Verschiedene Marken auf Holzwand

Event-Sponsoring in Krisenzeiten und danach

Egal welche Art von Veranstaltungen Du organisiert, es gibt grundsätzlich immer interessante Partner, die Dich unterstützen können und wollen. 

Dein Event ist eine Plattform mit viel Reichweite und diese Reichweite bietet interessante Werbemöglichkeiten für Unternehmen.

Wer kommt als Sponsor in Frage?

Lokale, institutionelle Sponsoren

Besonders interessieren sich i.d.R Unternehmen aus der Region für Partnerschaften, da viele Ihrer Kunden und potenziellen Kunden wiederum Deine Events besuchen. So lässt sich schnell eine Win-Win Situation herbeiführen. Du bekommst Gelder, die Du für Deine Zwecke einsetzen kannst und der Sponsoringpartner erreicht seine Kunden über einen neuen starken Channel, der einen anderen Zugang ermöglicht als nur der oftmals trockene „Firmenweg“.

"Image Sponsoren"

Doch nicht nur lokalansässige Unternehmen können interessante Partner für Dich sein. Es können sich auch spannende Deals dadurch ergeben, dass Du und Deine Veranstaltungen ein bestimmtes Image oder einen gewissen Spirit erzeugen, mit dem der Sponsor sich gerne identifiziert.

Oftmals bezuschussen Getränkehersteller Partyveranstalter, Sportartikelhersteller Sportvereine, Finanzdienstleister Finanzkongresse etc.. Du verstehst worauf wir hinaus wollen.

Andere Sponsoring Quellen

Sponsoren müssen jedoch nicht immer zwingend Firmen sein. Wenn Du bspw. kulturelle Veranstaltungen wie z.B. Theateraufführungen, Poetry Slams, Lesungen oder Ähnliches veranstaltest, können Dich auch kulturinteressierte Privatpersonen unterstützen, aber natürlich auch Verlage, Vereine oder Interessengruppen. Halte also einfach immer die Augen und Ohren offen.

Welcher Sponsor passt zu Euch?

Get Creative - denke auch über Dein Event hinaus - wer genau Deine Besucher sind und was sie in ihrem Privat- und/oder Berufsleben machen

Denke darüber nach was Deine Kundengruppe über die Veranstaltungbesuche hinaus interessieren könnte. Der Teilnehmer eines Ultramarathons ist - ohne zu viel interpretieren zu wollen oder Klischees zu bedienen - wahrscheinlich auch in gewissem Maße an gesunder bzw. trainingspazifischer Ernährung interessiert oder auf der Suche nach adäquaten Regenerations-Programmen. Anbieter solcher Produkte oder Services kannst Du aktiv ansprechen, um Partnerschaften ins Leben zu rufen. 

Doch auch etwas weiter gedacht - Bleiben wir beim Ultramarathon: Ausdauersportler sind oft bekannt für eine hohe Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen - etwas, was bei Arbeitgebern sehr gut ankommt. Vielleicht kannst Du für Solche ein Paket schnüren, um insbesondere den Zugang zu Sportlern jüngerer Altersklassen zu ermöglichen.

Jetzt wo Du einen Überblick hast, wer Deine potenziellen Sponsoren sein könnten, stellt sich die Frage, welche Sponsoren auch in Krisenzeiten aktiv sind und wie Du mit Sponsoren im Generellen in Kontakt trittst.

New York Times mit Corona Virus News

Doch wer sponsort in Krisenzeiten? 

Einige Tips, um es trotz Krisenzeiten zu schaffen Sponsoren zu gewinnen!

Immer wieder gibt es wirtschaftliche Herausforderungen, die unterschiedliche Regionen, Unternehmen und Personen in verschiedenen Stärken treffen. So kommt es auch immer wieder zu Rezessionen, die teilweise die ganze Welt prägen. Der Corona-Virus hat leider genau für eine solche Situation gesorgt.

Überall geraten Unternehmen in finanzielle Notlagen und sind aufgrund der Umsatzeinbußen dazu gezwungen knallhartes "Cost-Cutting" zu betreiben.

Zunächst werden in diesen Zeiten natürlich die nicht zwingend für das Bestehen des Betriebs notwendigen Kostenpunkte gestrichen. Das Sponsoring von Veranstaltern gehört leider in den Augen vieler Unternehmen eher zu Letzterem. Zudem sind aktuell viele Veranstaltungen "on hold", weshalb auch die Gegenleistung, für die der Sponsor bezahlt, wegfällt.

Aus diesen Gründen gestaltet sich die Sponsorensuche, zu Zeiten in der Sponsoringgelder so dringend benötigt werden, leider etwas schwerer. Viele Sponsoren ziehen auch Ihre bereits zugesicherten Sponsoringsummer zurück, was Veranstalter vor noch größere Herausforderungen stellt. Doch gerade in diesen Zeiten ist das Schlimmste was man tun kann den Kopf in den Sand zu stecken. Genau jetzt gilt es sich ein vielleicht rettendes Sponsoringpaket zu sichern. Dazu gibt es die Möglichkeit aktuell virtuelle Events durchzuführen, Sponsoring-Partner digital noch mehr einzubinden und mit einem stärkeren Fan Engagement auch neue Sponsoring Möglichkeiten aufzubauen. So kann man zum Beispiel einen Ticketshop erstellen mit Tickets, die Produkte der Sponsoren verlosen. Der Fan zeigt Euch seine Solidarität, Ihr erhöht das Fan Engagement, der Sponsor bekommt recht günstig eine gute Reichweite und kann etwaige Überproduktionen abbauen. vivenu stellt hierfür kostenfrei (bei Anschluss der eigenen Payment Solutions) Ticketshops zur Verfügung und macht diese Möglichkeit zugänglich für jeden Veranstalter! 

Außerdem: Wir erwarten einen starken Rebound Effekt für die Veranstaltungsbranche. 2021 wird ein grandioses Jahr für Veranstalter. Für Unternehmen, die wirtschaftlich sehr stabil sind, große Cashreserven haben oder gar in einer Branche tätig sind, die von der Coronakrise profitiert, ist es eine guter Zeitpunkt sich Präsenzen bei Veranstaltungen zu vergleichsweise guten Konditionen zu sichern. 

So kannst Du bspw. an solche Unternehmen herantreten und argumentieren, dass Deine Offerte jetzt so günstig wie nie ist. So kannst Du auch jetzt noch ein Win-Win erzielen.

Veranstalter beim Austausch mit Sponsoren

Let's go! So beginnst Du den Austausch mit Sponsoren.

Das lässt sich ziemlich leicht zusammenfassen - Take Action! In den seltensten Fällen werden Sponsoren auf Dich zukommen und Dir direkt einen Koffer voll Geld auf den Tisch stellen. Ganz im Gegenteil, Du solltest aktiv an potentielle Partner herantreten.

Erstelle eine Liste potenzieller Sponsoren und finde heraus wer die richtigen Ansprechpartner für solche Anfragen sind. Insbesondere große Unternehmen haben für solche Requests oftmals eine eigene Abteilung oder wenigstens einen Spezialisten.

Bevor Du jedoch das Telefon heiß laufen lässt und die Tasten zum Glühen bringst, solltest Du Dir darüber im Klaren sein, was Du dem Sponsor bieten kannst. 

Du kannst bspw. physische Werbung in der Location anbringen (Banner, Flaggen, etc.).
Du kannst digitale Reichweite zur Verfügung stellen (Logoeinbindung auf Deiner Website, Posting auf Deinen Social Media Kanälen, Einbindung in Deinen Newsletter, Werbung im Ticketshop). Zusätzlich kannst Du VIP Tickets, Backstage Passes, Artist Meetings oder anderen exklusiven Content zu attraktiven Paketen schnüren.Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt - wir sind gespannt auf Deine Ideen!

Je nachdem in welcher finanziellen Situation Du Dich befindest, hast Du auch den Luxus mit gewissen Vorstellungen an die Sponsoren heranzutreten. Hier solltest Du vor allem darauf achten, inwiefern der Sponsor zu Dir und Deiner 

Veranstaltung passt und zu welchem Preis, Du Deine Plattform zur Verfügung stellen möchtest.

Hinsichtlich des Pricings spielen zu viele Faktoren eine Rolle, sodass es immer auf den Einzelfall ankommt und wir Dir keine genauen Beträge nennen können. So sind bspw. die Reichweite, die Geografie, die Demografie und letztendlich auch die werbende Firma bzw. das beworbene Produkt ausschlaggebend.

Dann heißt es nur noch dran bleiben und das Sponsoring sichern!

Checklist zur Übersicht

1) 
Erstelle eine Liste mit allen potentiellen Sponsoren.

2) 
Finde den richtigen Ansprechpartner im Unternehmen. 

3) 
Überlege, ob der Sponsor wirklich zu Dir, Deinen Lieferanten, Deinen anderen Sponsoren und Deinen Kunden passt, oder ob Du besser weiter suchen solltest. 

4) 
Überlege, was Du zu welchen Kosten liefern kannst und was genau Du zur Verfügung stellen möchtest.

5) 
Mach dir genaue Gedanken zum Thema "Pricing"

6) 
Bleib am Ball und bring Dich in die "Position of Strength"

7) 
ABC - Always be closing

Auch nicht zu vergessen...

Vergiss bei der Sponsorensuche nicht, dass es nicht immer nur um „cold hard cash“ geht. Es geht um Partnerschaften, mit denen beide Seiten langfristig zufrieden sind und gegenseitig voneinander profitieren. Darüberhinaus gibt es viele Sponsoren, die Dich möglicherweise nicht direkt mit einer Finanzspritze versorgen können aber Dich gerne mit Sachleistungen unterstützen. Getränkehersteller stellen Getränke zur Verfügung, Versicherungsfirmen entsprechende Versicherungen …


Du solltest Dich zu jedem Zeitpunkt für jegliches Interesse oder Sponsoringoffer dankbar zeigen, aber auch selbstbewusst sein und wissen, dass auch Du etwas Interessantes offerierst. Zu gewissen Zeiten kannst Du auch selektiv sein, wen Du Dir als Partner ins Boot holst.